Publikationen

Hier eine Auswahl an Publikationen. Nehmen Sie Kontakt mit mir auf, wenn Sie Interesse daran haben.

  • Bak, P. M. (2020). Was wir aus der Krise lernen können. Tagesanzeiger ABO+ (25.03.2020)
  • Bak, P. M. (2020). Das getäuschte Selbst – Wie mächtig sind wir Konsumenten eigentlich? in: Rommerskirchen, J. (Hrsg.): Die Macht der Konsumenten (S. 11-26), Springer Gabler, Wiesbaden.
  • Bak, P. M. (2019). Unternehmen und Moral – passt das? Tagesanzeiger ABO+ (19.12.2010)
  • Bak, P. M. (2019). Marken als Instrumente psychologischer Nivellierung und Diskriminierung, in: Kemming, J. D. & Rommerskirchen, J. (2019): Marken als politische Akteure, Springer Gabler, Wiesbaden.
  • Bak, P. M. (2016). Warum Missverständnisse wichtig sind…, Kinderleicht, 3, 12-14.
  • Bak, P. M. (2014). Mehr Psychologie bitte! Psychologie in Österreich, 1, 74-79.
  • Bak, P. M. (2013). Embodiment – Neue Erkenntnisse auch fürs Marketing? In: Bernecker, M.: Jahrbuch Marketing 2013.
  • Bak, P. M. (2012). Über das Wesen von Bedeutung. e-Journal Philosophie der Psychologie, 17.
  • Bak, P. M. & Kessler, T. (2012). Mir gefällt’s, wenn’s euch gefällt! Konformitätseffete bei Facebook. Journal of Business and Media Psychology, 3(2), S. 23-30.
  • Bak, P. M. (2012). Sitzen, schauen, naschen – und am Ende sind sie dick! Saarbrücker Zeitung vom 12. März, C4 15-18.
  • Bak, P. M. (2011). Materialismus, Selbstwert, Lebenszufriedenheit und Mediennutzung. Journal of Business and Media Psychology, 2, 2, 29-39.
  • Bak, P. M. (2011). Von der Notwendigkeit als PsychologIn Stellung zu beziehen. Psychologische Rundschau, 62 (4), S. 237-238.
  • Bak, P. M. (2010). Erst der Markt, dann die Bildung? Management und Qualität, 6.
  • Bak, P. M. (2010). Sex Differences in the Attractiveness Halo Effect in the Online Dating Environment. Journal of Business and Media Psychology, 1, 1-7.
  • Bak, P. M. (2010). Kinder und Fernsehen. Befunde, Klärungen und Folgen. In: Aretz, W. & Mierke, K. (Hrsg.): Aktuelle Themen der Wirtschaftspsychologie – Bd. 2, S. 245- 272, Kölner Wissenschaftsverlag, Köln.
  • Rothermund, K., Bak, P. M., & Brandtstädter, J. (2005). Biases in self-evaluation: Effects of attribute controllability. European Journal of Social Psychology, 35, 281-290.
  • Rothermund, K., Wentura, D. & Bak, P.M. (2001). Automatic attention to stimuli signaling chances and dangers: Moderating effects of positive and negative goal contexts. Cognition and Emotion, 15(2), 231-248.
  • Wentura, D. Rothermund, K. & Bak, P.M. (2000). Automatic Vigilance: The attention grabbing power of behavior-related social information. Journal of Personality and Social Psychology, 78, 1024-1037.
  • Bak, P.M. & Brandtstädter, J. (1998). Flexible Zielanpassung und hartnäckige Zielverfolgung als Bewältigungsressourcen. Zeitschrift für Psychologie, 3, 235-249.